Rumor

Gemäss dem Journalisten Stephan Roth (Blick) wird der HC Lugano den 27-jährigen Kanadier nicht davon abhalten, den Klub zu verlassen.

Ryan Spooner ist mit seiner Situation nicht zufrieden.

Gestern in Rapperswil durfte Ryan Spooner zum elften Mal in Folge nicht spielen. Ist das zu viel für den kanadischen Stürmer, der anfangs Saison nach Lugano gezogen ist? Roth schreibt, dass Spooners Zukunft vielleicht in der Kontinental Hockey League liege und nicht in Lugano. Der Klub würde ihn nicht vom Gehen abhalten.

Der im Tessin ansässige Journalist Patrick Della Valle (Teleticino) fügt hinzu, dass der Kanadier sein Glück eventuell in der Hauptstadt von Weissrussland versucht und zu Dinamo Minsk geht.

Am Montag wollte sich Ryan Spooner in einem Interview mit dem Corriere del Ticino noch nicht wirklich zu seiner Situation äussern. Spooner sagte, dass er im Moment noch keine Absichten habe, Lugano zu verlassen, aber: "Wenn ich bei weiteren fünf Spielen nicht eingesetzt werden würde, ist es eine andere Geschichte." Eines dieser fünf Spielen ist nun bereits vergangen.

( 16 Oktober 2019 | jgr )

Have you spotted a mistake on this page? Then please let us know by E-Mail or Facebook Messenger. Thank you!

What's hot on SHN?

NATIONAL LEAGUE

Calle Andersson steht kurz vor Vertragsverlängerung bei Bern

17 November 2019 - 11:00
NATIONAL LEAGUE

Sucht der EVZ nach einem Ersatz für David McIntyre?

18 November 2019 - 8:11
NATIONAL LEAGUE

Keine Sperre für SCBs Tristan Scherwey

17 November 2019 - 15:24

Latest blogs & podcasts

COLD FACTS

Episode 49: PDO & Corsi

18 November 2019

© swisshockeynews.ch 2013-2019