Rumor

Die schwedische Zeitung Aftonbladet berichtet über Gerüchte, wonach Omark ab der nächsten Saison für Genf spielen soll.

Spielt Omark bald in Genf?
AILURA / CC-BY-SA-3.0

Dass Linus Omark Ende Saison der KHL den Rücken kehrt, ist kein Geheimnis. Der Blick schrieb gegen Ende des letzten Jahres, dass der Schwede mit SHL-Teams und mit Clubs der Schweizer National League Gespräche führe. Ob der Stürmer tatsächlich in der kommenden Saison für den Genève-Servette HC auflaufen wird, ist aber noch ungewiss. Denn er hat das Gerücht gegenüber Aftonbladet nicht bestätigt. Hingegen hat der 32-Jährige erklärt, dass er - zumindest vorerst - nicht zu seinem Juniorenclub nach Luleå zurückkehren werde.

Für die kommende Saison stehen bei den Grenats bislang drei Ausländer unter Vertrag: Verteidiger Henrik Tömmernes ((SWE)) sowie die beiden Stürmer Tommy Wingels ((USA)) und Daniel Winnik ((CAN)). Der Vertrag von Erik Fehr ((CAN)) läuft zum Ende der aktuellen Saison aus.

Omark spielte in der Saison 2012/13 für den EV Zug, wo er in 60 Partien 19 Tore erzielte und 56 Assists verzeichnete. Vor seinem Jahr in der Schweiz und danach spielte er in Nordamerika, in der SHL sowie in der KHL.

( 7. Januar 2020 | est )
Something wrong? Then please let us know by sending us an e-mail. Thank you!

What's hot on SHN?

© swisshockeynews.ch 2013-2020