Swiss Ice Hockey

Die Aufnahme-Zeremonie findet am letzten Tag der Weltmeisterschaft, am 24. Mai in Zürich statt.

Weitere Auszeichnung für Mathias Seger: Aufnahme in die IIHF Hall of Fame
Remo Max Schindler / remografie.ch

Mathias Seger spielte 19 Jahre für die ZSC Lions, bevor er am Ende der Saison 2017/18 zurücktrat. Er war eine wichtige Figur im Schweizer Eishockey - nicht nur für Zürich, sondern auch für die Schweizer Nationalmannschaft. Mit den ZSC Lions gewann er sechs Meisterschaften und mit dem Nationalteam nahm er an vier Olympischen Spielen und 16 Weltmeisterschaften teil. Letzteres ist internationaler Rekord.

Mark Streit, der seine Spielerkarriere 2018 beendete, war der erste Schweizer Feldspieler, der sich in der NHL durchsetzen konnte. Von den Montreal Canadiens wurde er gedraftet, später war er zwei Jahre lang Captain der New York Islanders: auch dies eine Premiere für einen Schweizer Spieler. Er war auch mehrfach Captain der Schweizer Nationalmannschaft, mit der er an 13 Weltmeisterschaften und vier Olympischen Spielen teilnahm.

( 4. Februar 2020 | est )
Something wrong? Then please let us know by sending us an e-mail. Thank you!

What's hot on SHN?

WOMEN'S LEAGUE

Dominique Rüegg wechselt von Zürich zu Leksands IF

29 Mai 2020 - 15:55
NATIONAL LEAGUE

Jonas Hiller wird neuer Präsident der SIHPU

28 Mai 2020 - 14:20

Latest blogs & podcasts

NHLvsNLA PODCAST

Episode 91: Marbles in deep

21 Mai 2020

© swisshockeynews.ch 2013-2020