Swiss Ice Hockey

Um die finanziellen Verluste der Coronavirus-Krise abzufedern, könnte es in der kommenden Saison 2020/21 zu einer weiteren Ausnahme­situation kommen.

Gibt es in der kommenden Saison keinen NL-Absteiger?
PHOTOPRESS / Salvatore Di Nolfi

Gemäss Watson-Journalist Klaus Zaugg wird an der kommenden Ligaversammlung Mitte Juni über einen Antrag diskutiert, der die zwölf National League-Clubs davor bewahren soll, in der nächsten Saison in die Swiss League abzusteigen. Gleichzeitig soll es einem finanzstarken Swiss League-Meister möglich sein, direkt in die National League aufzusteigen. Somit würde die National League mit 13 Teams in die Saison 2021/22 starten.

Diese Massnahme soll nur auf die Saison 2020/21 beschränkt sein. Somit soll verhindert werden, dass für Clubs in der kommenden Saison im Kampf gegen den Abstieg hohe Kosten (Trainerwechsel, neue Ausländer, usw.) anfallen. Zudem soll das Risiko verhindert werden, dass ein finanziell weniger stark aufgestellter Verein bankrott geht.

Um diesen Antrag anzunehmen, braucht es an der nächsten Ligaversammlung Mitte Juni eine Dreiviertelmehrheit.

( 3. April 2020 | rwy )
Something wrong? Then please let us know by sending us an e-mail. Thank you!

What's hot on SHN?

WOMEN'S LEAGUE

Dominique Rüegg wechselt von Zürich zu Leksands IF

29 Mai 2020 - 15:55
NATIONAL LEAGUE

Jonas Hiller wird neuer Präsident der SIHPU

28 Mai 2020 - 14:20

Latest blogs & podcasts

NHLvsNLA PODCAST

Episode 91: Marbles in deep

21 Mai 2020

© swisshockeynews.ch 2013-2020