Swiss Ice Hockey

Der Anwalt, der auf Sport, Medien und Business-Affairs spezialisiert ist, hat offenbar das Angebot des Präsidiums angenommen.

Wie sieht die Swiss League in Zukunft aus?
swisshockeynews.ch

Wie die SIHF anfangs Oktober bekanntgab, wird die Swiss League bald dem Vorbild der National League folgen und eine eigenständige AG gründen. Gemäss Klaus Zaugg (Watson) wird der Präsident der neu unabhängigen Swiss League Jean Brogle sein.

Zaugg berichtet auch, dass die National League offenbar ab der Saison 2022/23 zehn Ausländer erlauben soll. Demgegenüber soll die Swiss League die momentane Regel beibehalten und nur zwei Ausländer auf dem Eis zulassen.

Allerdings müssen noch einige Probleme gelöst werden. Gemäss Zaugg ist es nicht klar, wie der Auf-/Abstieg geregelt werden soll, da beide Ligen unabhängig wären und selbst ihre Regeln bestimmen könnten.

Auch die Frage, was mit den Farmteams passiert, muss noch geklärt werden. Das gleiche gilt für die Juniorenligen. Bisher war die National League für den Spielbetrieb dieser zuständig. Es bleibt abzuwarten, ob sie dies weiterhin tut.

( 11. November 2020 | fwe )

Werde Teil von swisshockeynews.ch!

Wir sind stets auf der Suche nach passionierten Hockeyfans, die Teil von swisshockeynews.ch sein wollen. Komm in unser Team und hilf mit, unser Projekt auf die nächste Stufe zu heben.