Swiss Ice Hockey

Die SIHF hat die Nominierten für den "MVP Playoffs"-Award bekannt gegeben. Nominiert wurden Spieler der beiden letztjährigen Finalisten EV Zug und Genève-Servette HC.

Wird Jan Kovář zum Playoff-MVP gewählt?
Monika Majer / RvS.Media

Mit Jan Kovář und Grégory Hofmann wurden zwei Spieler vom Schweizer Meister EV Zug nominiert. Kovář hatte mit 15 Skorerpunkten in den Playoffs sowohl als Skorer als auch als Leader auf dem Eis grossen Anteil am Triumph der Kolinstädter.

Grégory Hofmann erzielte in den Playoffs sechs Tore und steuerte acht Assists bei. Damit gehörte Hofmann zu den gefährlichsten Stürmern auf dem Eis und wurde dank diesen Leistungen für den Playoff-MVP-Award nominiert.

Henrik Tömmernes hatte seinerseits grossen Anteil am Finaleinzug von Vizemeister Genève-Servette HC. Der schwedische Verteidiger erzielte in den Playoffs vier Tore und steuerte acht Assists bei.

MVP Playoffs - Die nominierten Spieler
SIHF

Die Swiss Ice Hockey Awards werden in diesem Jahr zum ersten Mal online vergeben. Die Gewinner werden in den Tagen ab Montag, 30. August bekannt gegeben.

( 27. August 2021 | rwy | Fehler melden )