Swiss Ice Hockey

Wie üblich investiert PostFinance den gleichen Betrag in die Juniorennationalmannschaften. In dieser Saison sammelte Roman Červenka am meisten Geld.

Roman Červenka, top Top Scorer
Robert Hradil / RvS.Media

Die Topskorer der National League und Swiss League sammelten in der Qualifikation insgesamt CHF 304'000.-, welche von der PostFinance anteilsmässig in die jeweiligen Nachwuchsabteilungen fliessen. In der National League wurden 636 Skorerpunkte gesammelt, wobei ein Skorerpunkt CHF 300.- Wert ist. In der Swiss League waren es 566 Skorerpunkte bei einem Wert von CHF 200.- pro Skorerpunkt.

Roman Červenka von den SC Rapperswil-Jona Lakers wurde in der National League mit 64 Skorerpunkten Ligatopskorer. In der Swiss League wurde Eric Faille vom EHC Kloten mit 73 Skorerpunkten Ligatopskorer.

PostFinance wird zudem den gleichen Betrag als Investment in die Juniorennationalmannschaften an die Swiss Ice Hockey Federation überreichen.

( 15. März 2022 | rwy )