International

Die Junioren-Weltmeisterschaft soll ohne Publikum in einer "Blase" stattfinden, während andere U20-Turniere abgesagt werden.

IIHF
swisshockeynews.ch

Der IIHF Council beschloss, neben Turnieren der U20-Junioren auch die Meisterschaften der U18-Juniorinnen abzusagen. Dies auf Empfehlung der Corona-Expertengruppe der IIHF, die grosse Bedenken äusserte, ein Turnier in einem sicheren Umfeld und ohne potenziell schwer­wiegende finanzielle Risiken durchzuführen.

"Indem wir diese Turniere jetzt absagen, können wir eine Situation vermeiden, in der der Turnier­veranstalter unnötig Geld für die Vorbereitung dieser Turniere ausgibt", begründet IIHF-Präsident René Fasel. "Das Geld, das für diese Turniere verwendet worden wäre, hilft den Organisatoren nun, diese Saison zu überstehen."

Die Junioren-WM 2021 findet statt. Dies, allerdings ohne Zuschauer und konzentriert auf die Rogers Arena in Edmonton als einzigen Aus­tragungs­­ort. Das Turnier wird abgeschottet von der Aussen­welt in einer sogenannten "Blase" gespielt - genau wie derzeit die NHL-Playoffs. "Wir sind zuversichtlich, dass wir dem grossartigen Beispiel der NHL folgen können, indem wir ein sicheres Umfeld für die Mannschaften schaffen, in dem sie antreten können", meint René Fasel.

( 17. September 2020 | est )
Something wrong? Then please let us know by sending us an e-mail. Thank you!
© swisshockeynews.ch 2013-2020