American Hockey League

Der Stürmer soll in der AHL seine Offensivarbeit verbessern.

Gaëtan Haas muss für kurze Zeit in die AHL
Remo Max Schindler / remografie.ch

Gaëtan Haas wurde von den Edmonton Oilers letzten Samstag zu den Bakersfield Condors geschickt. Wie der 27-Jährige dem Journal de Jura erzählt, wurde das gemacht, um sein Offensivpotential zu entfachen. Cheftrainer der Oilers, Dave Tippett und Sportchef Ken Holland schätzten die defensive Art vom Spiel von Haas. Sie hätten aber gerne etwas mehr Produktivität von ihrer dritten und vierten Linie.

In Bakersfield wird Haas viel Eiszeit bekommen, um sein Vertrauen in seine offensiven Fähigkeiten zu stärken. "Diese Zeit in der Minor League kann, so wie ich das sehe, in Zukunft positiv für mich sein", so der frühere SCB-Spieler.

In bisher fünf Spielen für die Oilers konnte Haas diese Saison einen Assist für sich verbuchen. Er war zwischenzeitlich drei Mal in Folge überzählig, kehrte aber am Freitag für das Spiel gegen die Detroit Red Wings ins Lineup zurück. Am darauffolgenden Tag wurde er der AHL zugeteilt.

( 22. Oktober 2019 | jgr )

Have you spotted a mistake on this page? Then please let us know by E-Mail or Facebook Messenger. Thank you!

What's hot on SHN?

NATIONAL LEAGUE

Hollenstein-Agent: "Je nach Verlauf krieg ich ihn raus aus Zug"

21 November 2019 - 13:00
NATIONAL LEAGUE

Calle Andersson steht kurz vor Vertragsverlängerung bei Bern

17 November 2019 - 11:00
NATIONAL LEAGUE

Sucht der EVZ nach einem Ersatz für David McIntyre?

18 November 2019 - 8:11

Latest blogs & podcasts

COLD FACTS

Episode 49: PDO & Corsi

18 November 2019

© swisshockeynews.ch 2013-2019