Kontinental Hockey League

Der finnische Goalie verlässt die ZSC Lions nach einer Saison und wechselt in die kasachische Hauptstadt.

Joni Ortio verlässt die Schweiz nach einer Saison.

Wie Barys Nur-Sultan bekannt gibt, hat Ortio beim Verein aus der KHL einen Einjahresvertrag unterzeichnet. Damit kehrt der 29-jährige Torhüter in jene Liga zurück, in welcher er bereits vor seinem ZSC-Engagement in der Saison 2018/19 für Vityaz Podolsk spielte.

Ortio wechselte im vergangenen Oktober zu den ZSC Lions. Er bestritt im Laufe der Qualifikation 21 Spiele und erreichte dabei eine Fangquote von 91.7% und kassierte durchschnittlich 2.38 Gegentore pro Spiel. Damit war statistisch etwas besser als Stammtorwart Lukas Flüeler.

( 29. Mai 2020 | rwy )

Something wrong? Then please let us know by sending us an e-mail. Thank you!

What's hot on SHN?

NATIONAL LEAGUE

Andrighetto setzt seine Karriere wohl in der Schweiz fort

02 Juli 2020 - 8:31

Latest blogs & podcasts

DAS AMBRI-FIEBER UND SEINE NEBENWIRKUNGEN

Die Valascia vor der letzten Saison

22 Juni 2020

© swisshockeynews.ch 2013-2020