(GER) DEL

Der 28-jährige Torhüter wechselt zur kommenden Saison zu den Dresdner Eislöwen in die zweithöchste deutsche Spielklasse.

Die Zukunft von Janick Schwendener liegt in der DEL2.
HC Thurgau

Schwendener, der auch im Besitz eines deutschen Passes ist, verlässt damit die Iserlohn Roosters aus der DEL, für die er in dieser Saison nur sieben Spiele bestritt. "Ich bin froh um die Erfahrung, die ich in Iserlohn gemacht habe und freue mich jetzt auf die Eislöwen", wird Schwendener auf der Website des Vereins zitiert.

Bevor Janick Schwendener im vergangenen Sommer nach Iserlohn wechselte, spielte er für verschiedene Teams in der Schweiz, darunter der HC Davos, der SC Bern oder die SC Rapperswil-Jona Lakers. Von 2017 bis 2020 stand er für den HC Thurgau zwischen den Pfosten.

( 4. Mai 2021 | vae | Fehler melden )

Werde Teil von swisshockeynews.ch!

Wir sind stets auf der Suche nach passionierten Hockeyfans, die Teil von swisshockeynews.ch sein wollen. Komm in unser Team und hilf mit, unser Projekt auf die nächste Stufe zu heben.