Medical Report

Der Youngster hat sich am Handgelenk verletzt und kann daher nicht mehr für die Nationalmannschaft spielen.

Für Janis Moser ist die Weltmeisterschaft 2019 vorbei
Monika Majer / RvS.Media

Da der Trainerstab ihn als wichtigen Teil der Zukunft der Nationalmannschaft sieht, haben sich der SIHF und der EHC Biel entschlossen, ihn für den Rest des Turniers in der Nationalmannschaft zu behalten, damit er von dieser Chance noch profitieren kann.

Es ist Janis Mosers erste Weltmeisterschaft mit dem Nationalteam der Herren. In den drei Spielen, die er mit der Nati absolvieren konnte, konnte er keine Punkte verzeichnen.

( 15. Mai 2019 | vae )

Have you spotted a mistake on this page? Then please let us know by E-Mail or Facebook Messenger. Thank you!

What's hot on SHN?

Latest blogs & podcasts

COLD FACTS

Episode 51: la vie sans Herren et Jeffrey

27 November 2019

© swisshockeynews.ch 2013-2019