Medical Report

Der Stürmer ist wieder im Training, trägt aber noch das No-contact-Trikot. Das Gleiche gilt für Gilian Kohler und Anton Gustafsson.

Damien Brunner ist auf dem Weg zurück.
Robert Hradil / RvS.Media

Damien Brunner konnte in dieser Saison wegen eines gebrochenen Handgelenks noch keine National League-Partie bestreiten. Zwei Monate nach seiner Verletzung steht der EHC Biel-Stürmer wieder auf dem Eis, berichtet das Bieler Tagblatt. Dabei trägt er allerdings das No-contact-Trikot. Zwei seiner Stürmerkollegen, Gilian Kohler und Anton Gustafsson, trainieren ebenfalls unter den gleichen Umständen. Kohler leidet an einer Schulterverletzung, während Gustafsson mit Rückenproblemen zu kämpfen hat. Vor ein paar Tagen wurde berichtet, dass Gustafsson für die Wochenend-Spiele wieder fit sei.

Aufgrund der langen Abwesenheitsliste der Bieler könnte Elvis Schläpfer heute Abend sein National League-Debüt gegen den Lausanne HC geben. Der Sohn des ehemaligen Biel-Trainers Kevin Schläpfer konnte sich bereits im Swiss Ice Hockey Cup und in der Champions Hockey League beweisen.

( 15. November 2019 | vae )

Have you spotted a mistake on this page? Then please let us know by E-Mail or Facebook Messenger. Thank you!

What's hot on SHN?

Latest blogs & podcasts

COLD FACTS

Episode 52: le patient luganais

04 Dezember 2019

© swisshockeynews.ch 2013-2019