Medical Report

Für LHC-Stürmer Cory Emmerton ist die Saison 2019/20 vorzeitig zu Ende. Er zog sich eine Fraktur am linken Elbogen zu und muss operiert werden.

Für Cory Emmerton ist die laufende Saison bereits zu Ende.
Monika Majer / RvS.Media

Cory Emmerton zog sich die Verletzung im Spiel vom vergangenen Samstag zu, als er von einem Puck am Ellbogen getroffen wurde. Der Stürmer wird rund drei bis vier Monate ausfallen und fällt somit für den Rest der Saison aus.

Emmerton kam in der laufenden Saison in 33 Spielen für die Lausanner zum Zug, in denen er sieben Tore erzielte und zehn Tore vorbereitete. Durchschnittlich stand er 18:40 Minuten pro Spiel auf dem Eis.

Gemäss 24heures muss der Lausanne HC auch auf Petteri Lindbohm (Oberkörperverletzung) und Ronalds Kenins (Unterkörperverletzung) verzichten. Benjamin Antonietti (Knie) kann dagegen am Dienstag vielleicht sein Comeback geben.

( 27. Januar 2020 | rwy )

Have you spotted a mistake on this page? Then please let us know by E-Mail or Facebook Messenger. Thank you!

What's hot on SHN?

Latest blogs & podcasts

NHLvsNLA PODCAST

Episode 88: Hosentelefon

24 März 2020

© swisshockeynews.ch 2013-2020