Medical Report

Der Verteidigerveteran war der einzige Abwesende im ersten Eistraining der Lions.

Severin Blindenbacher

Monika Majer / RvS.Media

Der 37-Jährige erlitt in einem Spiel gegen die SCL Tigers im Januar eine Gehirnerschütterung. Wie der Tages-Anzeiger berichtet, kann Blindenbacher noch immer nicht mit vollem Körperkontakt trainieren. Sven Leuenberger sagt gegenüber der Zeitung: "Im Moment macht es für ihn keinen Sinn mit dem Team zu trainieren."

Während die Lions momentan noch nicht auf Blindenbacher zählen können, beehren sie ein paar prominente Trainingsgäste: Mirco Müller, dessen Zukunft mit dem ausgelaufenen Vertrag mit den New Jersey Devils noch unklar ist. Nächste Woche werden ausserdem Tim Berni, welcher nächste Saison für die Columbus Blue Jackets spielen wird, sowie Marco Rossi, welcher als Top-5-Kandidat im NHL Entry Draft 2020 gehandelt wird, erwartet.

( 4. August 2020 | swe )
Something wrong? Then please let us know by sending us an e-mail. Thank you!
COLD FACTS

Episode 72: HockeyManager

30 September 2020
swisshockeynews.ch 2013-2020