Medical Report

Der finnische Stürmer musste das Spiel gegen sein früheres Team im letzten Drittel vorzeitig verlassen. Er könnte eine Gehirnerschütterung erlitten haben.

Perttu Lindgren hat erst kürzlich von Davos nach Biel gewechselt.
Monika Majer / RvS.Media

Sowohl das Journal du Jura wie auch das Bieler Tagblatt schreiben, dass Perttu Lindgren in der vergangenen Nacht im Spiel des EHC Biel gegen den HC Davos eine Gehirnerschütterung erlitten haben soll (2:3-Niederlage in der Verlängerung).

Der 33-Jährige schloss sich den Seeländern erst vor neun Tagen in einem Vier-Spieler-Trade an. Valentin Nussbaumer und David Ullström wechselten von Biel nach Davos, während Luca Hischier und Lindgren den umgekehrten Weg gingen.

( 20. Januar 2021 | fst | Fehler melden )

NHLvsNLA PODCAST

Episode 105: Differenz Null

6. April 2021

Werde Teil von swisshockeynews.ch!

Wir sind stets auf der Suche nach passionierten Hockeyfans, die Teil von swisshockeynews.ch sein wollen. Komm in unser Team und hilf mit, unser Projekt auf die nächste Stufe zu heben.