Medical Report

Der Stürmer wird wegen einer Bänderläsion im Fuss vier bis sechs Wochen fehlen. Marco Müller könnte sein Comeback geben.

Back in the infirmary: Yannick Zehnder
Monika Majer / RvS.Media

Im ersten Spiel nach seiner Verletzung, und dem ersten der Saison, musste EV Zug-Stürmer Yannick Zehnder letzten Samstag gestützt vom Eis geführt werden. Zuvor verfing sich ein Stock in seinem Schlittschuh. Das Resultat des Zwischenfalls für den 23-Jährigen ist eine Bänderverletzung am Fuss, weshalb er vier bis sechs Wochen fehlen wird, wie der Club informiert.

Positiver für die Zuger ist, dass Marco Müller im Spiel der Champions Hockey League morgen gegen München wahrscheinlich sein Comeback geben kann.

( 4. Oktober 2021 | fwe )