Medical Report

Der HC Fribourg-Gottéron hat gestern nicht nur das Spiel gegen den EHC Red Bull München verloren, sondern auch mehrere Spieler durch Verletzungen.

Robert Hradil / RvS.Media

Laut La Liberté erlitten Gaëtan Jobin und David Desharnais in der Partie Schnittwunden und mussten behandelt werden. Julien Sprunger konnte das Spiel nicht zu Ende spielen und erlitt ebenfalls eine nicht näher bezeichnete Verletzung. Cheftrainer Christian Dubé konnte jedoch nach dem Spiel keine Angaben zum Zustand des Stürmers machen.

Die Drachen bestreiten in dieser Woche noch zwei weitere Spiele, bevor sie nächste Woche zum Rückspiel in München antreten. Es bleibt abzuwarten, ob die drei Spieler im Aufgebot stehen werden.

( 17. November 2021 | fst )