Medical Report

Der Torhüter, der via B-Lizenz für den SC Langenthal spielte, erlitt eine Unterkörperverletzung und wird sechs bis acht Wochen ausfallen.

Robert Hradil / RvS.Media

Wie Genève-Servette heute mitteilt, hat sich Stéphane Charlin am vergangenen Freitag im Spiel des SC Langenthal gegen den HC La Chaux-de-Finds eine nicht näher bezeichnete Verletzung zugezogen. Der 21-jährige Torhüter musste in der 39. Spielminute verletzungsbedingt das Eis verlassen.

Wie weitere medizinische Untersuchungen nun ergeben haben, ist die Verletzung sehr schwerwiegend, so dass Charlin mehrere Wochen lang nicht spielen kann.

( 01 Dezember 2021 | swe )