Champions Hockey League

Die beiden einzigen verbliebenen Schweizer Teams in der Champions Hockey League reisen in der ersten Runde der Playoffs nach Deutschland bzw. Schweden.

In der Gruppenphase war Fribourg top - Wie läuft es in den Playoffs?
PHOTOPRESS / Cyril Zingaro

Die ZSC Lions, Zweiter in ihrer Gruppe, müssen gegen Rögle Ängelholm aufs Eis gehen. Das schwedische Team wurde Gruppensieger. Sie klassierten sich unter anderem auch vor dem Schweizer Meister EV Zug, der in dieser Gruppe Dritter wurde.

Der HC Fribourg-Gottéron gewann seine Gruppe und trifft nun in der ersten Phase der Playoffs auf Red Bull München. Die Deutschen, die in der gleichen Gruppe wie Zug und Rögle waren, schlossen die Gruppenphase als Zweiter ab.

Die Spiele des Achtelfinals werden am 16./17. und 23./24. November ausgetragen.

( 15. Oktober 2021 | jgr )