WOMEN'S LEAGUE

Die zwei Verteidigerinnen kommen aus Nordamerika in die Schweiz zurück und verstärken nächste Saison den SWHL A-Finalisten.

Eine Neue und eine Rückkehrerin für die Lions.
swisshockeynews.ch

Livia Altman gehörte bereits von 2012 bis 2016 zu den ZSC Lions, bevor sie Zürich verliess, um für die Colgate University in Hamilton, New York, zu spielen. Dort stand sie in der NCAA 103 Mal innert drei Jahren auf dem Eis.

Nun kehrt die 24-Jährige für die kommende Saison nach Zürich zurück. Sie ist auch ein fester Bestandteil des Schweizer Frauen-Nationalteams und seit 2015 dessen Captain.

Die zweite Verstärkung, Dominique Scheurer, kommt ebenfalls von einem Universitätsteam: Sie spielte bei den Grant MacEwan University Griffins, die im kanadischen Edmonton zu Hause sind und in der der Alberta Colleges Athletic Conference spielen.

Scheurer (23) war fünf Jahre lang bei den Griffins und spielte 112 Partien. Vor ihrer Studienzeit verbrachte die Verteidigerin mehrere Saisons in der SWHL A und spielte für die HC Université Neuchâtel Dames, den EV Bomo Thun und DHC Langenthal.

( 5. May 2019 | est )

Have you spotted a mistake on this page? Then please let us know by E-Mail or Facebook Messenger. Thank you!

What's hot on SHN?

NATIONAL LEAGUE

HC Lugano vor Verpflichtung eines neuen Ausländers

02 Dezember 2019 - 12:10

Latest blogs & podcasts

COLD FACTS

Episode 52: le patient luganais

04 Dezember 2019

© swisshockeynews.ch 2013-2019