Lions Frauen

Beim 3:2 zeigten die ZSC Lions und der SC Reinach den 100 Zuschauern attraktives und spannendes Eishockey.

Isabel Waidacher erzielte wichtigen Ausgleichstreffer
Lions Frauen

Von Beginn weg sahen die Zuschauer eine Partie auf hohem Niveau mit attraktiven und schnellen Spielzügen der beiden Teams. Mehrfach konnten sich dabei die Torhüterinnen Caro Baldin und Laura De Bastiani auszeichnen.

Mit einem schönen Konter in der 26. Minute eröffnete Dominique Rüegg (Pass Isabel Waidacher) das Skore, doch knapp drei Minuten später der Doppelschlag der Gäste durch Sabrina Müller und Noemy Ryhner. Nun strebten die Löwinnen mit Vehemenz den Ausgleich an und der wichtige Ausgleich fiel im Powerplay noch vor der zweiten Pause (Isabel Waidacher, Rüegg). In der 46. Minute die erneute Führung für die Zürcherinnen durch Lisa Rüedi (Schlegel, Bächler), welche bis zum Schluss clever verteidigt wurde. Es war für alle in der Halle ein Big Game - Respekt auch an Reinach!

Der Spielplan will es, dass bereits heute das Rückspiel ansteht (17:45 Uhr in Reinach). Wir sind gespannt, ob beide Teams mit Blick auf die Intensität dort weitermachen können, wo sie aufgehört haben.

( 20 Oktober 2019 | awe )

Have you spotted a mistake on this page? Then please let us know by E-Mail or Facebook Messenger. Thank you!

What's hot on SHN?

NATIONAL LEAGUE

Miro Zryd und Thomas Thiry verlassen den EVZ definitiv

13 November 2019 - 8:54

Latest blogs & podcasts

Latest Rumors

RUMOR

EHC Biel an Torhüter Marco Mathis interessiert?

04 November 2019 - 9:17

© swisshockeynews.ch 2013-2019