Lions Frauen

ZSC Frauen verlieren nach fast einem Jahr wieder in der Meisterschaft.

Isabel Waidacher an allen drei Toren beteiligt
Lions Frauen

Die Löwinnen starteten beim Transfersieger Lugano mit zu viel Respekt. Damit liessen sie den Hausherrinnen angeführt von Karvinen die Initiative und mussten froh sein nach zehn Minuten nur mit 0:2 im Rückstand zu sein. Mit dem ersten Saisontor von Anthea Lasis (Pass Isabel Waidacher) in der 11. Minute kam der Glaube an die eigenen Stärken zurück. Trotz guter Möglichkeiten jubelten aber nur die Tessinerinnen und stellten so den Abstand mit den zwei Toren wieder her.

Auch im zweiten Drittel konnten die Zürcherinnen gut mithalten und oft fehlten nur wenige Zentimeter zu (mehr) Jubel. Isabel Waidacher (Lisa Rüedi) in der 34. Minute und Bullo in der 38. Minute skorten für die beiden Teams. Leider verloren die Löwinnen in dieser Phase Kristi Shashkina, die nach einem Zusammenprall wohl länger ausfallen wird. Wir wünschen ihr eine rasche Genesung.

In der 48. Minute zeigte Karvinen warum sie als beste europäische Spielerin gilt. Ihr Schuss war unhaltbar für die 16-jährige Nadia Häner im Zürcher Tor. Doch die Löwinnen liessen sich nicht beirren. Es folgte kurz danach der Treffer von Lara Christen (Isabel Waidacher).

In den letzten 10 Minuten zeigten die Zürcherinnen ihr bestes Eishockey. Sie erarbeiteten sich Chance um Chance und waren dabei optisch das bessere Team. In dieser Phase wäre bei einer besseren Chancenauswertung sogar der Ausgleich möglich gewesen. Es blieb beim 3:5 und somit verlieren die Löwinnen erstmals seit rund einem Jahr (3:6 in Lugano, 26.10.19) wieder eine Meisterschaftspartie.

Bemerkung: Altersdurchschnitt 20,8 Jahre (ZSC) bzw. 23,6 Jahre (Lugano).

ZSC Lions ohne: C. Baldin, A. Baechler, L. Benz, R. Bräm, M. & N. Waidacher (rekonvaleszent), J. Aschwanden, A. Besson, L. Fäsch, N. Harju, S. Kühne, A. Thalmann, Ch. Troxler (Arbeit, GCK Lions bzw. Nachwuchsspiele)

( 11 October 2020 | awe )

Werde Teil von swisshockeynews.ch!

Wir sind stets auf der Suche nach passionierten Hockeyfans, die Teil von swisshockeynews.ch sein wollen. Komm in unser Team und hilf mit, unser Projekt auf die nächste Stufe zu heben.