.
Martigny Red Ice
Use Google Translate:
EnglishFrenchGermanItalian
 

Das Ambrì-Fieber und seine Nebenwirkungen

Eine grosse Vorbereitungszeit hatte Paolo Duca diesen Frühling für sein neues Amt nicht erhalten. Nur wenige Stunden nachdem er seine Biancoblù in Langenthal zum Ligaerhalt geführt hatte, wurde er als neuer Sportchef vorgestellt. Vorschusslorbeeren erhielt er von Leuten, welche nicht mit Ambrì sympathisieren, keine. Durch gute Arbeit kann er aber viele überraschen, und gegen das Vorurteil ankämpfen, dass ehemalige Spieler keine guten Sportchefs sein können.

Von: Fabiano Wey

Es ist ziemlich genau ein Jahr her, als ich an dieser Stelle in meinem allerersten Blog Paolo Duca porträtierte und ihn als Integrationsfigur des HCAP bezeichnete. Genau dies ist die neue Philosophie des Klubs. Durch das Einsetzen von Führungspersonen (und Spielern), die sich voll und ganz mit dem Klub identifizieren können, sollen die Werte des HCAP in die Hockeywelt getragen werden. Diese Werte sind vordergründig Kampfgeist, Ausdauer und Bodenständigkeit. Der neue Headcoach Luca Cereda und Sportchef Paolo Duca stehen sinnbildlich für diese Attribute. Beide kennen den Klub in- und auswendig und verstehen es, andere für die Leventina zu begeistern.

Der Neuzugang von Marco Müller von Meister Bern geht zwar nicht unbedingt auf das Konto von Duca, widerspiegelt aber deutlich den Willen, das Team zu verjüngen. Ein solch junges Talent von Bern nach Ambrì zu locken, braucht definitiv Überzeugungskraft. Gleiches gilt für den Österreicher mit Schweizer Lizenz Dominic Zwerger. Angeblich haben sich noch andere Schweizer Teams stark um ihn bemüht. Schliesslich hat er sich aber dennoch für die Valascia entschieden, weil man ihm die Zusicherung geben konnte, auch spielen zu können. Diese Chance nutzt er zu 100%. Müller und Zwerger haben bisher beide zu überzeugen gewusst und der Mannschaft merklich Schwung verliehen, Dominic Zwerger ist hinter Matt D`Agostini der beste Scorer in den Reihen der Biancoblù. Er darf durchaus als einen der besten (Schweizer-) Transfers von Ambrì in den letzten Jahren bezeichnet werden. 

Die namhaftesten Neuzugänge in der Statistik: 

  Goals Assists Punkte
  Marco Müller 2 3 5
  Dominic Zwerger 5 7 12
  Nick Plastino (A) 1 6 7
  Jeff Taffe (A) 2 5 7
Zahlen von eliteprospects.com. (Stand: 13.10.2017)
*A=Ausländer

Auch bei den erzielten Vertragsverlängerungen haben Duca und die Klubverantwortlichen gutes Verhandlungsgeschick bewiesen. Die Verträge mit den Kanadiern D`Agostini und Emmerton konnten um ein Jahr verlängert werden. Dabei profitierte Duca bestimmt auch davon, dass er bereits zu Spielerzeiten eine gute Bindung zu ihnen aufbauen konnte. Dass sich die Verlängerungen ausgezahlt haben, hat sich bereits jetzt gezeigt.

Nach einer von Verletzungen geplagten Saison präsentiert sich Matt D`Agostini in blendender Frühform. Zwischenzeitlich war er sogar Liga-Topscorer. Durch seinen Speed und Technik kann er die gegnerische Verteidigung fast im Alleingang schwindlig spielen. Aber besonders wertvoll für die Mannschaft sind vor allem auch die kleinen, unsichtbaren Dinge, die er macht, sowie auch die grosse Defensivarbeit, die er verrichtet. Emmerton ist bisher noch nicht auf Touren gekommen, aber ich bin der Meinung, dass es eine gute Entscheidung war, seinen Vertrag zu verlängern. Er hat in der Ligaqualifikation letzten April gezeigt, dass er Verantwortung übernehmen kann und auch in schwierigen Situationen Tore schiessen kann. 

  Skorerpunkte total 16/17 (inkl. Playouts) Skorerpunkte bisher 17/18 +/- total 16/17 (inkl. Playouts) +/- bisher 17/18
  Cory Emmerton 49 6 -9 -1
  Matt D'Agostini 18 14 -10 +1
Zahlen von eliteprospects.com. (Stand: 13.10.2017)

Die erste Bewährungsprobe – die Zusammenstellung eines neuen Kaders - hat Duca bestanden. Angesichts der definitiv knappen finanziellen Mittel hat er es geschafft, einen ausgewogenen Kader aus Routiniers und frischem Blut, welche eine gute Mischung aus Speed, Skills und Leidenschaft aufweisen, zusammenzustellen, Aber die wirkliche Herausforderung wird erst kommen, wenn sich Schlüsselspieler verletzen werden und schnell guter Ersatz bereit sein muss. Was, beispielsweise, wenn sich Goalie Benjamin Conz verletzt? Ein veritabler Ersatz steht zurzeit nicht bereit. 

Die nächste Herausforderung wartet aber bereits auf Duca. Viele Spieler brauchen einen neuen Vertrag, unter anderem auch alle vier Ausländer.  Stand jetzt, wäre es sicherlich begrüssenswert, mit möglichst vielen zu verlängern. Die Mischung passt. Auch die Verträge mit Benjamin Conz und Captain Michael Fora sollten möglichst schnell verlängert werden. Nicht zuletzt schlummert auch das Stadionprojekt im Hintergrund, dessen Vorantreiben existenziell wichtig für den HCAP ist. Die Herausforderungen werden Paolo Duca also in der nächsten Zeit nicht ausgehen.

Habt ihr andere Meinungen oder etwas anzumerken zur bisherigen Arbeit von Paolo Duca? Schreibt mir auf Twitter: @FabWey.

Have you spotted a mistake on this page? Then please let us know by E-Mail or Facebook Messenger. Thank you!

About the Blog

Das Ambrì-Fieber und seine Nebenwirkungen

Blog mit aktuellen Themen und Hintergrundinformationen rund um das Phänomen HC Ambrì-Piotta - Ein Bergdorf spielt mit den Grossstadt-Vereinen mit.

This blog's hottest posts

DAS AMBRI-FIEBER UND SEINE NEBENWIRKUNGEN

Ambrì im Auge des Fribourg-Goalie-Chaos

12 July 2017

What's new?

Newest Blog Posts

NHL EXPLAINED

Wie funktioniert Escrow?

17 November 2017
NHLvsNLA PODCAST

Episode 44: Entschuldigung

11 November 2017
BULL-ETIN ZUG

Solider Abräumer ohne offensive Glanzpunkte

09 November 2017
DRAWING THE MAP

SWHL A: Die ZSC Lions sind das Mass aller Dinge

06 November 2017

© swisshockeynews.ch 2013-2017