MSL Spin-O-Rama

MSL Spin-O-Rama – der neue Blog deines Vertrauens. Heute im Programm: Ich erkläre warum der Blog bereits mehrere Artikel umfasst. Weshalb ich lieber Light-Contact-Boxing schauen werde und warum im Wallis alle Farmer sind.

Hallo. Mein Name ist Casper und ich bin EHC Basel Fan (jetzt müsst ihr alle „Hallo Casper“ in einer eintönigen Runde sagen). Also Fan ist vielleicht der falsche Begriff. Ich betreibe die Social-Media-Kanäle für den EHC und mache die Video-Highlights und so Zeugs. Neben dem EHC Basel schreibe ich beim Eishockey Newsportal der Region Basel „Matchblatt“ auch über die etwas kleineren Vereine in der Region.

„Matchblatt“ hatte letzte Saison ebenfalls Beiträge auf swisshockeyblogs.ch veröffentlicht, dies wurde nun aber eingestellt. Die bisherigen Artikel findet ihr aber weiterhin auf der Landing Page dieses Blogs.

Mit diesem Beitrag möchte ich aber einen Strich ziehen. Ab der Erscheinung dieses Artikels ist dieser Blog eine persönliche Sichtweise von mir und vertritt nicht die Werte von Matchblatt.

So, alles geklärt. Es kann losgehen!

Aufstieg

Eigentlich ist der Aufstieg ja was Schönes, ehrlich gesagt dachte ich im ersten Moment aber: "Oh, jetzt geht das wieder los". Eigentlich war für die MySports League eine dreijährige Sperre nach oben geplant. Diese wäre nächstes Jahr abgelaufen und erst übernächste Saison hätte man in die Swiss League aufsteigen können. Dank dem Konkurs von Martigny - und dem dadurch grösser werdenden Loch im B - entschloss der Verband, die SL wieder aufzumachen.

Ich war ein bisschen überrascht. Ich hatte (vor allem aus Basler Sicht) das Gefühl, ein bisschen zu warten wäre besser. Ein gewisser Druck ist mit einem möglichen Aufstieg eben schon verbunden. Druck verändert die Situation immer. Sierre, Chur und der EHC Basel wollen unbedingt rauf. Bei Valais-Chablais, Star Forward und Huttwil ist das Interesse aufgrund Partnerschaften bestimmt auch da. Dübendorf (Teil der ZSC Organisation) und Bülach (schlechte Eisbahn) können nicht aufsteigen. Düdingen kämpft finanziell um den Abstieg und von Wiki, Seewen und Thun fehlen zumindest mir die offiziellen Statements. Ich würde mich nicht wundern, hätten auch sie Interesse.

Erschreckenderweise ist es also durchaus möglich, dass Sierre die MySports League innerhalb einer Saison durchläuft. Zumindest beim Stand dieser Tabelle durchaus möglich. Zu Sierres Glück dürfte auch der Zweitplatzierte immer noch aufsteigen. Solange der Erste auf einen Aufstieg verzichten sollte. Mir gefällt das gar nicht. Aber solange das Schweizer Eishockey die USA als Vision hat, muss man sich mit der prominenten Position der Farmteams abgeben. Damit kann ich solange Leben, bis Basel ein Farmteam wird. Ab dann schaue ich Light-Contact-Boxing oder so. Ich denke da gibt es genug darüber zu schreiben.

Die MSL bleibt noch am Boden.
Christoph Perren

Der Schiedsrichter und seine zwei Minuten

Jetzt ist die Saison also am Laufen. Heute Abend ist erst die siebte Runde. Und es gab schon den ersten "Skandal". Ich vergleiche das mal mit der NLA: Dort würde in diesem Fall das SRF im eishockeyaktuell einen separaten Beitrag dazu machen und die Presse würde über das Gerichtsurteil berichten. Im Spiel EHC Bülach gegen Wiki Münsingen am 29. September muss es scheinbar völlig eskaliert sein. Der Bülacher Ivo Pina wurde ausserhalb des erlaubten Rahmens gecheckt und blieb regungslos auf dem Eis liegen.

Der Spielberichtschreiber von Bülach, der sich zu beherrschen versuchte und deshalb zwei Tage mit der Publikation gewartet hatte, beschrieb die Szene wie folgt:

„Die Nummer 24 von Wiki streckt Pina mit 10 Meter Anlauf, den Stock voraus und mit beiden Händen haltend, drei Meter vor den Augen des Headschiedsrichter nieder. (...) Pina sackt zusammen und bleibt regungslos liegen. Der Puck befindet sich weit in der Verteidigungszone von Wiki, das Spiel ist so neutralisiert und der Referee müsste das Spiel umgehend unterbrechen! Nein, er lässt einfach weiterlaufen, dies unter dem lauten Protest der Spieler und Fans und Wiki erzielt mit einem Schuss von der blauen Linie das 3:2. Die Bülacher haben nicht auf die Spielsituation reagiert, sondern nur auf den Pfiff des Headschiedsrichter gewartet.
Pina bleibt über zweieinhalb Minuten ohne Bewegung auf dem Eis liegen und wird völlig benommen ins Spital überführt. Herr Leimbacher, was ist mit dem Slogan: Die Sicherheit der Spieler geht vor? Kopfverletzungen müssen vermieden werden! Ihre Reaktion einfach nur schwach und eines Spielleiters auf dieser Stufe nicht würdig!
Noch nicht genug, er verhängt gegen Torhüter Hauser eine 5 Minuten plus Matchstrafe, dieser wollte Ihn angeblich mit dem Puck abschiessen.“

Grundsätzlich sind die Schiedsrichter in der MySports League ihrer Liga meiner Meinung nach angemessen. Die Schiedsrichter wurden aus der 1. Liga übernommen und machen ihre Sache ganz gut. Normal halt, wie ein Hobby-Schiedsrichter eben manchmal seine menschlichen Fehler macht und 1-2 Sachen übersieht. Das mit diesem Spiel ist allerdings schon was anderes.

Die Bülacher waren am Boden zerstört.
Christoph Perren

Zumindest in meiner MSL-Erfahrung ist solch etwas noch nie passiert. Sowas darf auch nicht geschehen. Ich als Inline-Schiedsrichter weiss, dass einem ein verletzter Spieler nicht so einfach entgeht. Ausserdem muss der Sicherheitsaspekt der Spieler beachtet werden, dieser wurde in diesem Fall ignoriert. Meine Meinung basiert aber auch nur auf den Aussagen der Bülacher. Wir befinden uns in der MySports League, bis sich da ein Verein aufrappeln kann, seine Videos - die er sowieso macht - auch online zu stellen...

Mittlerweile konnte Pina wieder vom Spital nach Hause. Er hatte eine Gehirnerschütterung ersten Grades. Gute Besserung meinerseits!

Leistung den Rhein hinunter?

Nun sind bald zehn Spiele gespielt, es zeigen sich langsam erste Tendenzen. Ein Blick auf die Tabelle lässt jeden Non-MySports League Kenner zuerst mal aufschrecken. Was macht denn der Aufsteiger ganz oben in der Tabelle? Leider ist das ein Fakt. Die MySports League ist ja eher eine Ausbildungsliga. Im Wallis nehmen sie das sehr ernst. So hat sich der HC Sierre als Farmteam "Light" vom GSHC zur Verfügung gestellt und naja, irgendwie finden sich einige Spieler mit einem National League Vertrag in der Mannschaftsaufstellung von Sierre. Nicht so, dass ich ihnen es nicht gönnen würde. Aber mein Verhältnis zu Farmteams ist eher mässig. Ich werde zu Sierre noch einmal zurückkommen!

Ein zweiter Blick zeigt eine ähnliche Situation wie im letzten Jahr, als die Liga ihre Eröffnungssaison gefeiert hat. Es ist wieder mal sehr eng. Punktemässig liegt man nur ein wenig weiter auseinander als vergangene Saison.

Ich bin aber sehr vom Ende der Tabelle überrascht. Zum einen wäre da Chur, welches eigentlich mit einem neuen Trainer und ein paar ambitionierten Transfers dem Erfolg nachjagen wollte. Und Seewen? Vor denen hatten wir in Basel Angst. Erst diese Saison (erstes Auswärtsspiel) konnten wir überhaupt einen Overtimesieg in Seewen holen. Das ist, wie @HockeyRegioBS auf Twitter richtig erkannt hat, noch nie passiert. Auch Thun überrascht mich, wobei ich noch nicht so genau weiss warum. Das alles, nur weil Schiessbude Neuchâtel die Liga verlassen hat oder wie?

Epilog

Noch viele Spiele sind zu absolvieren. Ich probiere, mit diesem Blog in kommender Zeit jeweils für Aussenstehende eine kleine übersichtliche Zusammenfassung zu bieten. Ich hoffe, für Fans eines MSL-Vereins einen hoffentlich interessanten Blog zu liefern. Über die Häufigkeit dieses Blogs bin ich mir auch noch im Unklaren. Das wird sich alles noch ergeben.

Wenn du nicht meiner Meinung bist, darfst du mich gerne auf Twitter (@caschthi) anhauen. Ich bin offen für Diskussionen!

E scheene!

What's your opinion?

Have you spotted a mistake on this page? Then please let us know by E-Mail or Facebook Messenger. Thank you!

About the Blog

MSL Spin-O-Rama

Ein Eishockeyfan aus dem eishockeytechnisch totgeschriebenen Basel schreibt über die Liga mit dem Fernsehsender als Sponsor. Leichte EHC Basel-Tendenz nicht ausgeschlossen.

This blog's hottest posts

MSL SPIN-O-RAMA

Auswärtsfahrten und ein Krieg der Sterne

22 October 2018

© swisshockeynews.ch 2013-2018

Privacy Notification
Welcome to swisshockeynews.ch!

 

We'd like to inform you that we use cookies and tracking pixels to show you advertising based on your interests and receive statistics from your visits. More infos: Privacy Policy.