.
Martigny Red Ice
Use Google Translate:
EnglishFrenchGermanItalian
 

Vom 9. bis 12. Februar findet in Arosa das Olympiaqualifikationsturnier der Frauen statt. Obwohl die Schweizer Nationalmannschaft vor drei Jahren an den Olympischen Spielen in Sotschi die Bronzemedaille gewann, konnte sich das Team von Coach Daniela Diaz nicht direkt für das nächste Olympiaturnier qualifizieren.

Interview von Tina Schnider

Der Weg nach Pyeongchang führt nun also über das Bergdorf Arosa, wo die Schweizerinnen gegen Tschechien, Dänemark und Norwegen bestehen müssen; denn nur der Gewinner wird nach Südkorea reisen.

Alina Müller, 18, war bereits vor drei Jahren in Sotschi eine Schlüsselspielerin. Sie schoss damals beispielsweise das vierte und entscheidende Tor im Bronzespiel gegen Schweden. Grund genug, der Spielerin der EHC Kloten Novizen einige Fragen über das anstehende Turnier zu stellen.

Alina Müller, schon bald beginnt das Olympia Qualifikationsturnier in Arosa. Ist die Schweizer Nationalmannschaft bereit für diese Herausforderung?

Oh ja, wir sind bereit! Wir haben lange dafür gearbeitet und ich bin sehr zufrieden mit unserer Leistung am letzten Turnier in Telfs.
Seit klar ist, wann und wo wir das Qualifikationsturnier bestreiten müssen, denke ich fast jeden Tag daran. Ich freue mich sehr und hoffe, dass alle Spielerinnen gesund sind im Februar. Ich finde es gut, dass wir es in der Hand haben, ob wir unseren Traum ein weiteres Mal verwirklichen können.

Sie selbst waren 2014 in Sotschi dabei und wesentlich am Erfolg der Nationalmannschaft beteiligt. Wie wichtig ist eine erneute Teilnahme an den Olympischen Spielen für das Frauenhockey in Schweiz?

Sehr wichtig. Wir haben uns grossen Respekt und viel Aufmerksamkeit verschafft. Wenn wir 2018 nicht dabei sind, ist der Erfolg von Sotschi für mich nicht mehr viel wert. Das Team möchte unbedingt unseren Aufwärtstrend bestätigen. Das Ziel ist es, einmal eine gute Frauenliga in der Schweiz aufzubauen. Wir möchten viele junge Mädchen für den Sport begeistern und zeigen, dass es sich lohnt, viel in diesen Sport zu investieren.

c_620_350_16777215_00_images_IMAGES_SWHL_muellera_ivanaivanova.JPG
Bild: Ivanaivanova / CC-BY-SA-3.0

Sie spielen normalerweise nicht für ein Frauenteam, sondern für die Elite Novizen des EHC Kloten. Wieso das? Welche Vorteile hat diese Clubwahl für Sie?

Ich werde bei Kloten viel mehr gefordert und muss in jedem Training und in jedem Spiel mein Bestes zeigen. Ich denke aber, es lohnt sich nur bei den Jungs zu spielen, wenn man auch viel zum Einsatz kommt.
Das Training ist viel intensiver mit den Knaben. Die Anzahl der geführten Trainings ist auch viel grösser als bei einem Frauenteam.

Das Olympia Qualifikationsturnier findet in der Schweiz statt. Wie wichtig wäre es, auf tatkräftigte Unterstützung der Fans zählen zu dürfen?

Enorm wichtig. Vor Heimpublikum zu spielen gibt noch diesen extra Schub, dieses extra Glück, finde ich.

Sie spielen wohl selten vor viel Publikum.

Ja, sehr selten (lacht). In der Meisterschaft und an den Länderspielen vor etwa 50 bis 100 Zuschauer. An der WM und an Olympischen Spielen natürlich mehr, wenn man vorne mitspielt.

Dann nenn Sie uns drei Gründe, wieso man als Hockeyfan eine Reise ans Turnier in Arosa in Betracht ziehen sollte?

1) Wir werden das Schweizer Publikum zum Kochen bringen, sodass es auch für sie einmalig wird.

2) Wir zeigen ihnen, was Freude am Sport heisst.

3) Weil das Turnier eine nächste Chance ist, das Eishockey in der Schweiz weiterzubringen.

 

Überzeugt? Tickets für das Olympiaqualifikationsturnier können online auf der Website des Verbandes gekauft werden.

 

Blogpicture by Clément Bucco-Lechat / CC-BY-SA-3.0

About the Blog

Drawing the Map

Discover the world of women's hockey - Entdecke die Welt des Fraueneishockeys. We take you on a journey through the wonders and challenges of developing the game in Switzerland.

This blog's hottest posts

DRAWING THE MAP

Alles im Lot im Frauenhockey? Nein!

08 April 2017

What's new?

Newest Blog Posts

PUCKYEAH BLOG

Podcast: Turbulente Tage in Kloten

17 October 2017
DAS AMBRI-FIEBER UND SEINE NEBENWIRKUNGEN

Paolo Duca - Vom Capitano zum Direttore Sportivo

15 October 2017
NHLvsNLA PODCAST

Episode 42 - Party like it's 1917

14 October 2017
NHL EXPLAINED

Was sind Restricted Free Agents (RFA)?

06 October 2017

Latest Rumors

RUMOR

Stéphane Da Costa to reinforce the Grenats?

13 October 2017 - 11:07 am

SHN on Twitter

© swisshockeynews.ch 2013-2017