National League

Reto Berras Vertrag läuft noch ein Jahr, inklusive der Option für zwei weitere Jahre. Diese Option soll vor Weihnachten aktiviert werden.

Reto Berra "fühlt sich grossartig" in Freiburg.

Obwohl der Torhüter noch ein Jahr Zeit hat, will Christian Dubé, Sportchef des HC Fribourg-Gottéron, bereits Ende dieser Saison über eine Verlängerung sprechen. Wie Berra gegenüber La Liberté erklärt, "wäre es eine gute Option, in Freiburg zu bleiben". Ausserdem verrät der 32-Jährige, dass er im Moment kein Angebot von anderen Clubs erhalten hat.

In der Zwischenzeit wird Ludovic Waeber, der Ersatztorhüter, weiterhin in der Platzierungsrunde spielen. "Diese Platzierungsrunde sollte es Ludo ermöglichen, zu zeigen, was er drauf hat. Das ist wichtig, denn eine schwierige Wahl könnte in der nächsten Saison bevorstehen", sagt Dubé. Tatsächlich spielte der 22-Jährige, dessen Vertrag bis 2019/2020 läuft, wegen der schwierigen Saison nicht so viel, wie Dubé sich gewünscht hätte. Dennoch schliesst der Sportchef die Möglichkeit aus, Waeber in der nächsten Saison an ein anderes Team auszuleihen.

Berra ist in seiner ersten Saison bei den Drachen und verzeichnete in 45 Spielen einen Fangquote von 92,01%, während Waeber, der in Freiburg aufgewachsen ist, in fünf Spielen eine Quote von 90,62% erzielte.

( 14 March 2019 | vae )

Have you spotted a mistake on this page? Then please let us know by E-Mail or Facebook Messenger. Thank you!

Latest blogs & podcasts

MSL SPIN-O-RAMA

Update aus der MSL

12 Dezember 2019

What's hot on SHN?

NATIONAL LEAGUE

Hillers Nachfolger - Biel hat das Profil präzisiert

13 Dezember 2019 - 9:56
NATIONAL LEAGUE

HCFGs Marti nächste Saison offenbar zum HC Lugano

12 Dezember 2019 - 9:28

© swisshockeynews.ch 2013-2019