National League

Da er in Genf keine Zukunft hat, will sich der 32-Jährige in Rapperswil präsentieren und Trainer und Fans überzeugen.

Juraj Simek möchte sich selbst beweisen.
Robert Hradil / RvS.Media

Sein Vertrag mit den SC Rapperswil-Jona Lakers läuft vorerst nur bis zur Nationalmannschaftpause im November, aber Juraj Simek hofft, dass dies nicht das Ende sein wird: "Ich hoffe, ich bin gut genug, um hierbleiben zu können. Zurück nach Genf zu gehen, ist für mich keine Option mehr", erzählt er 20 Minuten. "Rappi wäre perfekt - ich brauche eine neue Herausforderung."

«Zurück nach Genf zu gehen, ist für mich keine Option mehr.»
Juraj Simek

Simek hatte bereits im April erfahren, dass der Genève-Servette HC nicht mehr auf ihn zählt. Dennoch versuchte er, für sich zu argumentieren: "Aber das hat nichts gebracht", sagt Simek. In zwölf Spielen für die Grenats erzielte er ein Tor.

( 17. Oktober 2019 | vae )

Have you spotted a mistake on this page? Then please let us know by E-Mail or Facebook Messenger. Thank you!

What's hot on SHN?

NATIONAL LEAGUE

Miro Zryd und Thomas Thiry verlassen den EVZ definitiv

13 November 2019 - 8:54

Latest blogs & podcasts

© swisshockeynews.ch 2013-2019