National League

Der Stürmer und Captain wird von der Liga wegen einem Check gegen den Kopf gesperrt.

Noah Rod muss vier Spiele zuschauen.
Monika Majer / RvS.Media

Noah Rod checkte im Spiel vom 14. Januar zwischen dem Genève-Servette HC und dem HC Lugano Alessio Bertaggia gegen den Kopf. Dafür wird der Genfer Captain nun für vier Spiele gesperrt und zusätzlich mit einer Busse von CHF 6400.- belegt.

In 35 Spielen für Genf hat Rod in dieser Saison elf Tore und elf Assists erzielt.

Die Szene zwischen Rod und Bertaggia.
SIHF Video Center
( 17. Januar 2020 | fwe )

Have you spotted a mistake on this page? Then please let us know by E-Mail or Facebook Messenger. Thank you!

What's hot on SHN?

NATIONAL LEAGUE

HC Lugano künftig mit neuer Rolle bei den Ticino Rockets

19 Februar 2020 - 12:30
NATIONAL LEAGUE

Ticino Rockets: HCAP akzeptiert Luganos Entscheid mit Bedauern

19 Februar 2020 - 21:06
NATIONAL LEAGUE

Adrien Laupers Zukunft ist noch offen

18 Februar 2020 - 11:07

Latest blogs & podcasts

DAS AMBRI-FIEBER UND SEINE NEBENWIRKUNGEN

Road to 69 – Wer erreicht die Playoffs?

08 Februar 2020

© swisshockeynews.ch 2013-2020