National League

Der Schwede wird allerdings seinen Vertrag bei den ZSC Lions einhalten und nicht in die NHL wechseln.

Rikard Grönborg bleibt Trainer der ZSC Lions.

"New Jersey hat sich korrekt verhalten und zuerst uns angerufen und gefragt, ob sie mit unserem Trainer sprechen dürfen. Das haben wir erlaubt, aber unmissverständlich klargestellt, dass wir ihn nicht aus dem Vertrag freigeben", bestätigt ZSC-Sportchef Sven Leuenberger gegenüber Watson-Journalist Klaus Zaugg.

Rikard Grönborg besitzt in seinem Vertrag keine NHL-Ausstiegsklausel. Damit wollten die ZSC Lions mehr Konstanz auf dem Trainerposten erreichen. Allerdings ist es kein Geheimnis, dass es das langfristige Ziel von Grönborg ist, ein NHL-Team zu coachen. Angesichts des Interesses aus New Jersey und der Tatsache, dass sein Vertrag zum Ende der kommenden Saison 2020/21 ausläuft, könnte dies früher als später der Fall sein.

( 24. Mai 2020 | rwy )

Werde Teil von swisshockeynews.ch!

Wir sind stets auf der Suche nach passionierten Hockeyfans, die Teil von swisshockeynews.ch sein wollen. Komm in unser Team und hilf mit, unser Projekt auf die nächste Stufe zu heben.