National League

Der 29-jährige Stürmer besitzt in seinem Vertrag eine NHL-Ausstiegsklausel. Allerdings ist noch nicht klar, inwiefern die aktuelle Coronavirus-Krise seine NHL-Träume beeinflussen wird.

Tristan Scherwey: Wird sich sein NHL-Traum verwirklichen?
Monika Majer / RvS.Media

"Ich hoffe wirklich, dass ich in der nächsten Saison in der NHL eine Chance erhalte. Nach dem, was ich letztes Jahr in Ottawa durchgemacht habe, möchte ich zurückkehren", sagte Scherwey im Interview mit Cyrill Pasche von Sport-Center (publiziert auf Le Matin). Er fügt hinzu, dass er von seinem Berater in Nordamerika erfahren habe, dass einige wenige Mannschaften an ihm interessiert seien, darunter die Ottawa Senators, welche ihm bereits in der vergangenen Saison eine Chance gegeben hatten.

Da die NHL in diesem Sommer die aktuelle Saison zu Ende spielen möchte, könnte sich der Start der kommenden Saison 2020/21 auf Dezember verschieben. Dies macht es für NHL-Teams umso schwieriger, bereits jetzt an potenzielle Verstärkungen für die kommende Saison zu denken. Zudem ist die NHL-Ausstiegsklausel von Scherwey nur bis zum 15. Juli gültig, der Stürmer des SCB bleibt aber optimistisch: "Aufgrund der aussergewöhnlichen Situation bin ich überzeugt, dass ich mit dem SC Bern eine Lösung finden werde."

( 28. Mai 2020 | rwy )

Werde Teil von swisshockeynews.ch!

Wir sind stets auf der Suche nach passionierten Hockeyfans, die Teil von swisshockeynews.ch sein wollen. Komm in unser Team und hilf mit, unser Projekt auf die nächste Stufe zu heben.