National League

Da die nächste NHL-Saison frühestens im Dezember beginnt, könnte der Verteidiger der Blue Jackets für den ersten Teil der Saison zu seinem früheren Team zurückkehren.

Tim Berni könnte schon bald wieder das Trikot der Lions tragen.

Wie der Tages-Anzeiger berichtet, ist es im Interesse der ZSC Lions, Tim Berni zumindest für die ersten Spiele der kommenden Saison wieder im Kader zu haben. Dennoch gibt es einige Hindernisse: Erstens ist noch nicht bekannt, wann die Saison 2020/21 in der Schweiz beginnen wird. Zweitens muss in Versicherungsfragen eine Einigung erzielt werden. Und schliesslich wird eine Einigung auch davon abhängen, was die Columbus Blue Jackets mit dem jungen Verteidiger vorhaben, wie Sportchef Sven Leuenberger gegenüber der Zeitung einräumt.

Berni wäre nicht der erste Spieler, der in die Schweiz zurückkehrt: Wie vor drei Tagen berichtet, wurden zwei weitere Schweizer Spieler in Nordamerika, Damien Riat und Tobias Geisser, von den Washington Capitals an den Genève-Servette HC bzw. den EV Zug ausgeliehen, bis die NHL in die neue Saison startet.

( 7. August 2020 | vae )
Something wrong? Then please let us know by sending us an e-mail. Thank you!

What's hot on SHN?

SWISS ICE HOCKEY

Löhne der ausländischen Spieler dürften 2020/21 drastisch sinken

23 September 2020 - 14:59
NATIONAL LEAGUE

Bleibt Ivars Punnenovs in Langnau?

23 September 2020 - 15:31
NATIONAL LEAGUE

Captain Etienne Froidevaux darf Lausanne HC verlassen

25 September 2020 - 16:16

Latest blogs & podcasts

LIONS FRAUEN

Die GCK Lions – ein Erfolgsmodell erster Güte

17 September 2020

© swisshockeynews.ch 2013-2020