National Hockey League

Der 23-jährige Verteidiger wurde von den New York Islanders zur Vertragsauflösung auf die Waiverliste gesetzt.

Rathgebs Abenteuer in Nordamerika scheint bereits vorbei zu sein.
Robert Hradil / RvS.Media

Rathgeb unterzeichnete im April 2018 einen Zweijahresvertrag (Standard-Einstiegsvertrag) mit den Islanders. Er verbrachte jedoch das ganze Jahr mit ihrem AHL-Farmteam, den Bridgeport Sound Tigers, für die er in 32 Partien vier Tore und fünf Vorlagen erzielte.

Laut einem Bericht von Le Matin scheint der ehemalige Verteidiger vom HC Fribourg-Gottéron kurz vor einer Rückkehr in die Schweiz zu stehen. Mindestens drei Mannschaften der National League sind an ihm interessiert, nämlich der HC Lugano, der EHC Biel und der Lausanne HC. Die Bianconeri nehmen zurzeit die Pole-Position ein und, laut dem Journal du Jura, sollen Rathgeb eine lukrativere Offerte gemacht haben als Biel.

In einem Interview mit La Liberté vor einem Monat sagte Rathgeb, dass er nichts bereuen will, indem er zu früh in die Schweiz zurückkehrt, und daher beabsichtigt, auch das zweite Jahr seines Vertrages mit der Organisation der New York Islanders einzuhalten, auch wenn er im Sommer das Team wechseln müsste. Zudem kündigte er an, dass er nicht gegen eine Rückkehr nach Fribourg sei, falls er 2020 in die Schweiz zurückkehren würde.

( 14. Mai 2019 | vae )

Have you spotted a mistake on this page? Then please let us know by E-Mail or Facebook Messenger. Thank you!

jetzt Online
VORBEREITUNG 2019

What's hot on SHN?

SWISS LEAGUE

Meister Langenthal mit einem enormen finanziellen Defizit

15 August 2019 - 11:11
SWISS LEAGUE

HC Thurgau ohne drei Spieler beim Bodensee Cup

15 August 2019 - 10:38

© swisshockeynews.ch 2013-2019

Willkommen auf swisshockeynews.ch!

Willkommen auf swisshockeynews.ch!

Diese Seite verwendet Cookies und Tracking-Pixels, um euch Werbung basierend auf euren Interessen anzuzeigen und Statistiken über eure Besuche bei uns zu sammeln. Mehr Infos: Privacy Policy.