Swiss Ice Hockey

Die drei Stürmer werden alle von der Liga für Vorfälle im Januar bestraft.

Muss eine Busse zahlen: Danny Kristo
athleticpictures.ch / Andreas Haas

Der Stürmer der SC Rapperswil-Jona Lakers Danny Kristo wurde für seine Schwalbe im Spiel vom 24. Januar gegen den HC Fribourg-Gottéron mit einer Geldstrafe von 2000.- Franken belegt.

Genève-Servette HC-Stürmer Daniel Rubin muss ebenfalls 2000.- Franken für das gleiche Vergehen wie Kristo zahlen. Er täuschte am 22. Januar ein Foul vor, als seine Mannschaft auf den EV Zug traf.

Auch in der Swiss League gab es am 22. Januar eine unfaire Handlung. Jari Allevi vom EHC Winterthur muss für seine Schwalbe eine Geldstrafe von 400.- Franken zahlen. Dies ereignete sich während des Spiels zwischen dem EHC Visp und Winterthur am 22. Januar.

Letzte Aktualisierung: 4. Februar 2019, 12:11 Uhr | vae

Have you spotted a mistake on this page? Then please let us know by E-Mail or Facebook Messenger. Thank you!

jetzt Online
VORBEREITUNG 2019

What's hot on SHN?

SWISS LEAGUE

Meister Langenthal mit einem enormen finanziellen Defizit

15 August 2019 - 11:11
SWISS LEAGUE

HC Thurgau ohne drei Spieler beim Bodensee Cup

15 August 2019 - 10:38

© swisshockeynews.ch 2013-2019

Willkommen auf swisshockeynews.ch!

Willkommen auf swisshockeynews.ch!

Diese Seite verwendet Cookies und Tracking-Pixels, um euch Werbung basierend auf euren Interessen anzuzeigen und Statistiken über eure Besuche bei uns zu sammeln. Mehr Infos: Privacy Policy.