Swiss Ice Hockey

Die drei Stürmer werden alle von der Liga für Vorfälle im Januar bestraft.

Muss eine Busse zahlen: Danny Kristo
athleticpictures.ch / Andreas Haas

Der Stürmer der SC Rapperswil-Jona Lakers Danny Kristo wurde für seine Schwalbe im Spiel vom 24. Januar gegen den HC Fribourg-Gottéron mit einer Geldstrafe von 2000.- Franken belegt.

Genève-Servette HC-Stürmer Daniel Rubin muss ebenfalls 2000.- Franken für das gleiche Vergehen wie Kristo zahlen. Er täuschte am 22. Januar ein Foul vor, als seine Mannschaft auf den EV Zug traf.

Auch in der Swiss League gab es am 22. Januar eine unfaire Handlung. Jari Allevi vom EHC Winterthur muss für seine Schwalbe eine Geldstrafe von 400.- Franken zahlen. Dies ereignete sich während des Spiels zwischen dem EHC Visp und Winterthur am 22. Januar.

Letzte Aktualisierung: 4. Februar 2019, 12:11 Uhr | vae

Have you spotted a mistake on this page? Then please let us know by E-Mail or Facebook Messenger. Thank you!

What's hot on SHN?

NATIONAL LEAGUE

HC Lugano vor Verpflichtung eines neuen Ausländers

02 Dezember 2019 - 12:10

Latest blogs & podcasts

LIONS FRAUEN

Geduldige Löwinnen

01 Dezember 2019

© swisshockeynews.ch 2013-2019