Swiss Ice Hockey

Der frühere Goalie übernimmt als Nachfolger von Raeto Raffainer sein neues Amt spätestens im August.

Lars Weibel geht zum SIHF.
Swisshockeynews.ch

Der Sonntagsblick berichtete vor zwei Wochen, dass sich die Suche von SIHF nach einem Nachfolger für Raffainer dem Ende nähere. Gemäss den Berichten blieben drei Kandidaten übrig: Schiedsrichterchef Andreas Fischer, Jean-Jaques Aeschlimann vom HC Lugano und Lars Weibel, der momentan Chef der EV Zug Hockey Academy ist.

Die Wahl fiel am Ende auf Weibel. Seine Erfahrung als Chef der Hockey Academy und sein damit verbundener Wille junge Talente zu fördern, trugen dazu bei, dass sich SIHF für ihn als neuen Direktor der Nationalmannschaften entschied. Zudem hat er während seiner Arbeit beim EV Zug ein internationales Netzwerk aufgebaut.

Lars Weibel trat als Spieler 2010 zurück. Der frühere Goalie arbeitete seit 2016 für die Organisation des EV Zug.

( 23. April 2019 | fwe )

Have you spotted a mistake on this page? Then please let us know by E-Mail or Facebook Messenger. Thank you!

What's hot on SHN?

NATIONAL LEAGUE

Ludovic Waeber verlässt den HCFG und sondiert den Markt

14 Oktober 2019 - 21:48
NATIONAL LEAGUE

Sean Simpson offenbar mit Gottéron im Gespräch

16 Oktober 2019 - 16:17
MEDICAL REPORT

Nico Hischier bei den NJ Devils verletzt

14 Oktober 2019 - 22:38

Latest blogs & podcasts

LIONS FRAUEN

Drei Punkte trotz kleinem Kader

13 Oktober 2019

© swisshockeynews.ch 2013-2019