Swiss Ice Hockey

Der frühere Goalie übernimmt als Nachfolger von Raeto Raffainer sein neues Amt spätestens im August.

Lars Weibel geht zum SIHF.
Swisshockeynews.ch

Der Sonntagsblick berichtete vor zwei Wochen, dass sich die Suche von SIHF nach einem Nachfolger für Raffainer dem Ende nähere. Gemäss den Berichten blieben drei Kandidaten übrig: Schiedsrichterchef Andreas Fischer, Jean-Jaques Aeschlimann vom HC Lugano und Lars Weibel, der momentan Chef der EV Zug Hockey Academy ist.

Die Wahl fiel am Ende auf Weibel. Seine Erfahrung als Chef der Hockey Academy und sein damit verbundener Wille junge Talente zu fördern, trugen dazu bei, dass sich SIHF für ihn als neuen Direktor der Nationalmannschaften entschied. Zudem hat er während seiner Arbeit beim EV Zug ein internationales Netzwerk aufgebaut.

Lars Weibel trat als Spieler 2010 zurück. Der frühere Goalie arbeitete seit 2016 für die Organisation des EV Zug.

( 23. April 2019 | fwe )

Have you spotted a mistake on this page? Then please let us know by E-Mail or Facebook Messenger. Thank you!

jetzt Online
VORBEREITUNG 2019

What's hot on SHN?

SWISS LEAGUE

Meister Langenthal mit einem enormen finanziellen Defizit

15 August 2019 - 11:11
SWISS LEAGUE

HC Thurgau ohne drei Spieler beim Bodensee Cup

15 August 2019 - 10:38

© swisshockeynews.ch 2013-2019

Willkommen auf swisshockeynews.ch!

Willkommen auf swisshockeynews.ch!

Diese Seite verwendet Cookies und Tracking-Pixels, um euch Werbung basierend auf euren Interessen anzuzeigen und Statistiken über eure Besuche bei uns zu sammeln. Mehr Infos: Privacy Policy.