Medical Report

Der 30-jährige Stürmer fehlte den Grenats seit Anfang November aufgrund einer Schulterverletzung.

Jeremy Wick hat sich von seiner Verletzung erholt.
Robert Hradil / RvS.Media

Wick verletzte sich im Spiel vom 1. November gegen den HC Lugano an der Schulter und musste operiert werden. Seither fehlte der Stürmer den Grenats. In der laufenden Saison bestritt Wick für den Genève-Servette HC bisher 18 Spiele, wobei er zwei Tore erzielte und zwei Tore vorbereitete.

Für das Spiel vom Freitag gegen den EHC Biel müssen die Grenats auf Mike Völlmin, John Fritsche, Jonathan Mercier (alle verletzt) und Noah Rod (gesperrt) verzichten.

( 16. Januar 2020 | rwy )

Have you spotted a mistake on this page? Then please let us know by E-Mail or Facebook Messenger. Thank you!

What's hot on SHN?

NATIONAL LEAGUE

HC Lugano künftig mit neuer Rolle bei den Ticino Rockets

19 Februar 2020 - 12:30
NATIONAL LEAGUE

Ticino Rockets: HCAP akzeptiert Luganos Entscheid mit Bedauern

19 Februar 2020 - 21:06
NATIONAL LEAGUE

Adrien Laupers Zukunft ist noch offen

18 Februar 2020 - 11:07

Latest blogs & podcasts

DAS AMBRI-FIEBER UND SEINE NEBENWIRKUNGEN

Road to 69 – Wer erreicht die Playoffs?

08 Februar 2020

© swisshockeynews.ch 2013-2020