Medical Report

Der Routinier leidet seit Juni 2020 an Knieproblemen.

Thomas Rüfenacht konnte diese Saison nur acht Spiele machen.

Zusammen mit dem Club und dem Teamdoktor hat sich Thomas Rüfenacht entschieden die laufende Saison zu beenden und sich der vollständigen Genesung von seinen Knieproblemen zu widmen. Im Juni erlitt Rüfenacht eine Knieverletzung, die zu Beginn gut behandelt wurde, aber im November doch eine Operation brauchte. Rüfenacht steht beim SC Bern bis zum Ende der Saison 2021/22 unter Vertrag.

Der 36-Jährige gab gegenüber Blick zu, dass er sich Sorgen macht: "Ich ging alle Phasen durch, war frustriert, wütend und traurig. Ich will noch gewinnen. Doch nun ist plötzlich meine Karriere infrage gestellt. Nie hätte ich gedacht, dass es so enden könnte. Auch wenn ich noch nicht an diesem Punkt bin."

Der SC Bern informiert auch über den Zustand von Gregory Sciaroni und Eric Blum: Sciaroni, der sich im Januar am Knie verletzte, erholt sich nach Plan und soll anfangs April ins Team zurückkehren können. Blum leidet weiter an einer schweren Gehirnerschütterung vom 14. Februar. Es wird nicht erwartet, dass er bald wieder spielen kann.

( 3. März 2021 I fwe I Fehler melden )

NHL OBSERVER

Die Gunst der Stunde...?

21. April 2021

Werde Teil von swisshockeynews.ch!

Wir sind stets auf der Suche nach passionierten Hockeyfans, die Teil von swisshockeynews.ch sein wollen. Komm in unser Team und hilf mit, unser Projekt auf die nächste Stufe zu heben.