Disciplinary

Petr Svoboda ist mit der Entscheidung, den Stürmer nur für ein Spiel zu sperren, nicht einverstanden.

Petr Svoboda will mehr Spielsperren für Andrighetto.
Robert Hradil / RvS.Media

Sven Andrighetto von den ZSC Lions hat für seinen Check gegen den Kopf von Charles Hudon vom Lausanne HC eine Sperre für ein Spiel erhalten. In den Augen von Petr Svoboda ist das noch nicht genug.

"Was hier abläuft, ist verrückt. Eine Sperre von einem Spiel für einen Crosscheck gegen den Kopf ist verrückt und wir werden gegen diese Entscheidung Berufung einlegen", sagt Lausannes Director of Hockey Operations gegenüber 24 heures.

Der Lausanne HC postete auf Twitter einen Videozusammenschnitt von drei Szenen, die eine Sperre zur Folge hatten, aber nicht gleich beurteilt wurden. Am Ende des Videos stellen sie die Frage: "Alle gleich?"

Vom Tages-Anzeiger darauf angesprochen sagt Peter Zahner, CEO der ZSC Lions, nur: "Sollen wir nun alle Szenen zusammenschneiden, in denen unsere Spieler attackiert wurden? Auf dieses Niveau begeben wir uns nicht. Das ist Kindergarten."

( 22. April 2021 | vae | Fehler melden )

Werde Teil von swisshockeynews.ch!

Wir sind stets auf der Suche nach passionierten Hockeyfans, die Teil von swisshockeynews.ch sein wollen. Komm in unser Team und hilf mit, unser Projekt auf die nächste Stufe zu heben.