Die ärztliche Untersuchung war notwendig, da sich Pedretti während eines Trainings eine Verletzung am Unterkörper zugezogen hatte.

Nachdem er die ersten Trainingseinheiten verpasst hat, kann der 21-jährige Stürmer nun wieder mit seinen Teamkollegen trainieren.

Da sein Fünfjahresvertrag mit den ZSC Lions im nächsten Sommer ausläuft, hat Hollenstein begonnen, sich nach Optionen für seine Zukunft umzusehen, berichtet Watson.

Gemäss dem Quotidien Jurassien ist der Gesundheitszustand des Kanadiers unklar. Im Moment trainiert er nicht mit dem HC Ajoie.

Der 24-jährige Stürmer bestritt in der vergangenen Saison einige Spiele für den EHC Winterthur und kehrt nun zu seinem ehemaligen Club IPK zurück, welcher in der finnischen Liga Mestis spielt.